Vorteile von ETFs:

Die Vorteile von ETFs überwiegen ihre negativen Punkte. Aus diesem Grund ist der Markt für ETFs auf der ganzen Welt auf über $ 3 Billionen angewachsen und wächst weiter. Angesichts dieser enormen Größe können wir sagen, dass die ETFs (oder Exchange Traded Funds) zu immer beliebtereren Anlageprodukten werden.

Zweifellos gibt es gute Gründe dafür. ETFs haben eine Reihe von Vorteilen im Vergleich zu anderen Anlageprodukten. Hier sehen wir uns nur einige Vorteile der ETFs an.

Vorteile von ETFs

Nachteile von ETFs

Vorteile von ETFs

Einfach auszuführende Handelsstrategien:

  • Egal welche Handelsstrategie Sie entwickeln, Sie werden ETFs finden, um die Strategie mit Leichtigkeit auszuführen.
  • Egal, ob Sie in Immobilien, Mais, Öl oder in einen Index investieren wollen oder nur eine Marktrotationsstrategie verfolgen. Sie finden eine breite Auswahl an ETFs, die Ihnen bei der Umsetzung der Handelsstrategie helfen, ohne dass weitere Untersuchungen der Handelsinstrumente erforderlich sind.

Portfolio Diversifikation:

  • Mit ETF-Anlagen können Anleger in den breiten Markt investieren. ETFs ermöglichen den Zugang zu vielen Märkten, zu fast jedem Länderindex, Rohstoff-, Industrie- und Anleihemarkt, was früher nicht möglich war.
  • Wenn Sie in eine ETF-Aktie investieren, bedeutet dies, dass Sie in einen breiten Index investieren wie S&P 500 (z. B. SPY, IVV, VOO), DAX (z. B. XDAX, iShares Core DAX UCITS ETF, iShares MSCI Germany ETF, WisdomTree Germany Hedged Equity ETF), FTSE (z. B. FEUZ, FEP, EZU).
  • Es bedeutet, dass Sie nicht nur in die Sicherheit einer einzelnen Performance investieren, sondern dass Sie in die Performance des gesamten Index investieren.
  • ETFs sind Investitionen nicht nur in Aktien, sondern auch in Rohstoffe, Währungen und Anleihen. Daher sind sie der beste Weg, um Ihre Anlage zu diversifizieren.

Einfach zu handeln:

  • Dies ist eine der einzigartigen Eigenschaften von Exchange Traded Fund. Im Gegensatz zu den klassischen Fonds können ETFs wie Börsenaktien mehrmals am Tag an der Börse gehandelt werden. Sie können ETF-Anteile einfach über Ihren Broker kaufen oder verkaufen. (Erfahren Sie mehr über "Unterschiede zwischen Exchange Traded Funds und Investmentfonds")
  • Das ETF-System ermöglicht es den Händlern, ETF-Anteile für Intraday- oder kurzfristige Geschäfte zu handeln. Es ermöglicht spekulativen Anlegern, kurzfristige Richtungen des Marktes zu handeln.
  • Der Aktienhandel beinhaltet ein konzentriertes Risiko, aber der ETF-Handel streut das Risiko, weil es sich dabei um einen Korb von Aktien oder anderen Wertpapieren handelt, wodurch das Risiko diversifiziert wird.

Kosteneffizienz:

  • Kosteneffizienz ist ein weiteres wichtiges Merkmal der ETF-Fonds, das Ihre Anlageperformance steigern kann.
  • Im Gegensatz zu Investmentfonds berechnen ETFs keine Exit-Load-Gebühren und andere Management-Gebühren, da ETFs an der Börse gehandelt werden und Brokergebühren unterliegen, die je nach Brokerunternehmen unterschiedlich, aber im Vergleich zu Investmentfonds niedrig sind.
  • Es wurde gesagt, dass die durchschnittlichen Managementgebühren des US Large Cap Mutual Fund fast dreimal so hoch sind wie die durchschnittlichen Managementgebühren des US Large Cap Equity Fund.
  • Auch ETF Expense Ratio ist weniger als der Investmentfonds, weniger ETF Gebühren steigern den Wert Ihrer Investition.
  • Unter Berücksichtigung aller Aspekte ist ETF-Investieren im Hinblick auf die Kosteneffizienz vorteilhafter als das Investieren in klassische Fonds.

Liquidität:

  • ETF-Fonds werden oft für ihre Liquidität gelobt. Es ist eine Tatsache, dass ETF-Aktien liquider sind als Investmentfonds.
  • Im Allgemeinen wird die Liquidität von Aktien durch die Anzahl der Aktien bestimmt, die täglich aktiv an der Börse gehandelt werden (z. B. 110.000 Aktien). Bei ETFs ist das ein wenig anders. Bei ETF-Fonds sind Nachfrage und Angebot der Aktien flexibel. Autorisierte Teilnehmer können die Anteile "erstellen" oder "einlösen", je nachdem, was effizienter ist.
  • Die meisten ETF-Fonds sind liquide. Es gibt eine einfache Gleichung mit der die Wertpapiere, die aktiv gehandelt werden, liquider werden. Daher sind ETFs, die in aktiv gehandelte Wertpapiere investieren, liquider.

Transparenz:

  • Für einen Investor bedeutet Transparenz lediglich den Zugang zu Informationen über den Fondsmanager oder die Aktien der Unternehmen und andere Wertpapiere, in die der Fonds investiert.
  • In der Regel veröffentlichen Publikumsfonds und andere Investmentfonds ihre Fonds mit zeitlicher Verzögerung. Dem Anleger sind daher die aktuellen oder aktualisierten Fondsbestände nicht bekannt, aber die ETF-Fonds veröffentlichen ihre Bestände täglich, was dem Anleger eine schnelle Investitionsentscheidung ermöglicht.
  • Darüber hinaus werden Exchange Traded Funds an mehrmals am Tag an der Börse gehandelt, die es ETFs ermöglicht, ihre tägliche Wertentwicklung und ihren aktualisierten NAV (Nettoinventarwert) zu sehen, im Gegensatz zu Investmentfonds, die ihre Nettoinventarwerte am Ende des
  • Für die meisten Anleger überwiegen die Vorteile von ETF die negativen Punkte, aber um fair zu sein, müssen wir auch die Nachteile von ETFs erwähnen:

Nachteile von ETFs

Höheres Kontrahentenrisiko

  • Jeder ETF ist eine juristische Person, die das Geld vieler verschiedener Anleger bündelt. Der ETF-Investor besitzt die Aktie oder den Basiswert des ETF nicht direkt; er besitzt es über die rechtliche Struktur des ETF-Fonds. Es kann passieren, dass die ETF-Gesellschaft in Konkurs geht oder andere Dinge mit dem Geld der ETF passieren. Da das Geld nicht dem Namen des Kunden zugeordnet ist, sondern unter dem Namen aller Kunden gebündelt wird, gibt es keine wirkliche Garantie, dass der Kunde sein Geld zurückbekommt. Hinweis: Fonds unterliegen zahlreichen Gesetzen und es ist unwahrscheinlich, dass ein Anleger bei einer ETF-Anlage Geld verliert.
  • Die ETF-Gesellschaft könnte komplexe Rechtsverträge unterschreiben, die den Wert der ETF-Investitionen beeinflussen, ohne die Kunden zu informieren. Das Geld des Kunden könnte von der Fondsgesellschaft als Sicherheit verwendet werden.
  • Der ETF könnte gezwungen sein, Derivate zu verwenden, um den Index zu replizieren. Derivate oder SWAP-Geschäfte können zu hohen Risiken oder hohen Verlusten führen und das Kontrahentenrisiko für den Fonds oder die gesamte juristische Einheit, die der Fonds emittiert, erhöhen.

Höhere Kosten im Vergleich zu Direktinvestitionen:

  • Alle ETF müssen ihre Kosten dem ETF-Inhaber in Rechnung stellen. Die typischen veröffentlichten Kosten (Call TCR oder Total Cost Ratio) reichen von 0,2% bis 1% und sogar einige ETF behaupten, kostenlos zu sein. Die Direktinvestition in die zugrunde liegenden Aktien oder Anleihen ist immer billiger als der Kauf des ETF, da der Anleger die Kosten des ETF-Managements spart.
  • Die ETF könnte (rechtlich) Ausgaben von dem in die ETF investierten Betrag bezahlen und diese nicht als "Verwaltungskosten" im TCR deklarieren. Wenn beispielsweise der Fondsmanager einige der Unternehmen im ETF besucht, können die Kosten aus der Investitionssumme der Anleger bezahlt werden und nicht als Verwaltungskosten gezählt werden.
  • Die Direktinvestition ist zu berücksichtigen, wenn der Anleger einen höheren Anlagebetrag anlegt oder der ETF nur eine geringe Anzahl von Beteiligungen enthält. Wenn beispielsweise ein Anleihen-ETF nur 5 Anleihen enthält und der Anleger plant, 100 000 CHF in diesen ETF zu investieren, ist es wahrscheinlich klüger, die 5 Anleihen direkt und nicht über den ETF zu kaufen. Dasselbe gilt für Spezial-ETFs wie Rohstoff-ETFs, bei denen der Anleger den Future Direct oder einen anderen speziellen ETF wie einen inversen oder gehebelten ETF besser kaufen kann, wenn Futures viel billiger sind.

Weniger transparent als ein Direktinvest

  • Die rechtliche Struktur der ETF Company ist für einen Endkunden schwer zu verstehen.
  • Anleger müssen darauf vertrauen, dass die ETF ordnungsgemäß funktionieren. Wenn er die zugrunde liegende Anlage direkt in seinem Konto besitzt, kann er die Anlage besser überwachen und verfolgen.
  • Einige Nicht-UCIT-ETFs können ihre Bestände möglicherweise nicht steuertransparent deklarieren. Der Besitz von nicht steuertransparenten ETFs kann sich negativ auf die Anleger auswirken.
  • Wenn Sie Aktien über einen ETF halten, können Sie Ihre Aktionärsrechte für die zugrunde liegenden Aktien nicht ausüben. Wenn Sie eine Aktie direkt führen, erhalten Sie eine Einladung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und Sie können über die Versammlung sprechen oder Ihre Stimme erheben und Ihre Rechte als Aktionär ausüben. Mit einem ETF führt die ETF-Fondsgesellschaft Ihre Aktionärsrechte aus. Sie erhalten keine Übernahme- oder Splitangebote oder andere Informationen von den zugrunde liegenden Unternehmen.

Wir sind ein in der Schweiz zugelassener Vermögensverwalter und können Ihnen helfen Ihr Geld mittels wissenschaftlicher Konzepte zu verwalten.

AC

Wir empfehlen Ihnen diese thematisch verbundenen Artikel zu lesen:

dividenden_sammler

Warum Dividenden Sammler meist weniger Rendite erzielen

Glaubt man den Dividenden Blogs, dann erscheinen Dividenden der einfachste Weg zum wirklich passiven Einkommen. Finanzielle Freiheit mit Dividenden..Lesen Sie mehr dazu.

ETFs

Was sind ETFs? Eine ETF Erklärung.

ETFs (englisch: Exchange Traded Funds; deutsch: börsengehandelte Fonds) sind an einer Börse gehandelte Fonds oder kollektive Kapitalanlagen, bei denen viele Anleger ihr Geld zusammenlegen...Lesen Sie mehr dazu.

avoid_mistakes_in_investment

11 Fehler, die man unbedingt bei Investitionen und Geld anlegen vermeiden sollte

Banken und große Finanzinvestoren nutzen seit jeher die Finanzmärkte, um sich Kapital zu verschaffen oder das eigene.. Lesen Sie mehr dazu.

best_investment

Wie Sie am besten in Anlagefonds investieren

Investmentfonds sind kollektive oder zusammenwirkende Investmentinstrumente, bei denen das gesamte Vermögen aller Einzelinvestoren .. Lesen Sie mehr dazu.

Most_Important_Behavior

11 Tricks um mit der richtigen Einstellung mehr Geld an der Börse zu verdienen

Um an der Börse Geld zu verdienen braucht man die richtige Einstellung. Oft spielt die Psyche dem Börsenanleger ein Schnippchen und Aufgrund von.. Lesen Sie mehr dazu.

habits_with_success

11 Angewohnheiten erfolgreicher Investoren

Vermögensaufbau und Anlagensind keine triviale Angelegenheit, besonders wenn sich die Investoren zwischen Wunschergebnissen und Risikovermeidung bewegen. Lesen Sie mehr dazu.

Ja, ich möchte mein Vermögen vermehren